Kvarner

  • Sitz Rijeka

    Rijeka ist der größte kroatische Hafen und eine Industriestadt. Sie liegt in der Bucht von Kvarner und verbindet das Verkehrssystem des Binnenlandes mit dem der Seefahrt. 1719 ist Rijeka zur freien Hafenstadt erklärt worden. Das alte Stadtteil prägen die Gebäude des späten Barock, Historizismus und der Sezession. Die wichtigsten kulturgeschichtlichen Denkmäler: der Triumphbogen aus dem 1. Jh., der Stadtturm aus dem 15. Jh., das alte Rathaus aus dem 15. Jh., die Festung Trsat aus dem 13. Jh., die Kirche der hl.

  • Stadt Baška

    Baška befindet sich im äußersten Südosten der Insel Krk (75 km von Rijeka),in einer attraktiven Bucht mit einem 1800 m langen, natürlichen Kiesstrand. Das milde Klima, das kristallklare Meer, die Wanderwege, die malerische Altstadt, die Ausflüge, die Gastronomie und das sportliche Angebot bleiben in unvergesslicher Erinnerung.Baska ist bekannte touristische Ortschaft mit hundertjähriger Tourismustradition.

  • Stadt Beli

    Beli ist eine der ältesten, einst bedeutsamsten Ortschaften auf der Insel Cres. Der Ort ist auf einem steilen Hügel an der Ostküste im nördlichen Teil der Insel gelegen, an der Stelle, wo sich einst eine prähistorische Siedlung befand. Es ist heute eine typische, dicht besiedelte Küstenstadt mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten: die Pfarrkirche mit einer halbrunden Apsis, die zur früheren romanischen Kirche gehörte, birgt einige wertvolle glagolitische Inschriften, in der romanischen Marienkirche wird eine Sammlung aufbewahrt, die gotische St.-Antonius-Kirche auf dem Friedhof...

  • Stadt Crikvenica

    Das im schönsten Teil des kroatischen Küstenlands gelegene Crikvenica kann sich einer über hundert Jahre alten Tourismustradition rühmen. Dem ungewöhnlich milden Klima sind die über 2.500 sonnige Stunden im Jahr zu verdanken. Die reine Luft,  frei von schädlichen Allergenen, Smog oder Industriestaub, und das klare Wasser machen Crikvenica das ganze Jahr über für alle Generationen interessant. Entlang der reich gegliederten Küste findet man zahlreiche lange Sandstrände sowie gepflegte und gut ausgestattete Badeplätze, während jene, die sich nach Ruhe und Abgeschiedenheit...

  • Stadt Cres

    Das Städtchen Cres (2500 Einwohner) liegt im nordöstlichen Teil einer breiten und gut geschützten Bucht mit vielen Stränden. Die Menschen haben seit der Antike in diesem Gebiet zahlreiche Spuren ihrer Tätigkeit und ihres mühsamen Lebens hinterlassen. Das heutige Stadtbild ist von dem kleinen Hafen “Mandrač”, Kirchen und Klöstern aus dem Zeitalter der Gotik und Renaissance, Adelspalästen und den Überresten der Stadtmauern geprägt. Während der venezianischen Herrschaft beschränkte sich die Stadt noch auf das Gebiet zwischen den Stadtmauern und nur zwei...

  • Stadt Ičići

    Icici, ein Ort mit 1000 Einwohnern im Kroatischen Küstenland, an der Kvarnerbuch und im Zentrum der Opatija-Riviera gelegen, ist seit 1844 ein touristischer Begriff. Die Hauptverkehrsstraße, die sich entlang der Küste sanft schlängelnd ihren Weg durch das üppige Grün der Lorbeerbäume, Palmen und Pinien bahnt, verbindet Ičići mit Opatija und Lovran, wie einst die Straßenbahn im Jahre 1908. Nach Ičići gelangt man per Auto, Bus (aus Rijeka und Pula), Bahn (bis Rijeka und Matulji), Flugzeug (Flugplätze Krk/Rijeka und Pula) oder...

  • Stadt Krk

    Im südwestlichen Teil der Insel Krk, die von allen Mittelmeerinseln am nähsten zu Europa liegt, befindet sich die Stadt Krk - die strahlende Stadt der Krker; wie sie schon eine alte römische Inschrift, die hier gefunden wurde, nennt. Es ist einfach nach Krk zu kommen: die Insel ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden; auf ihr befindet sich ein internationaler Flughafen und es gibt gute Fährenverbindungen zu den Nachbarinseln Cres, Lošinj und Rab.

  • Stadt Malinska

    Malinska - ein malerischer touristischer Inselort, an der Küste einer  ausgedehnten bewaldeten Bucht gelegen. Eine langjährige touristische Tradition, Gastfreundschaft der Einheimischen, ein angenehmes Klima  mit vielen Sonnentagen, mediterranische Vegetation und kristallklares Meer, ziehen seit mehr als 100 Jahren zahlreiche Gäste an. Malinska kann per Schiff, Auto oder Flugzeug erreicht werden,  Malinska bietet den Gästen Schwimmen in einem sauberen Meer  an, auf den gepflegten Badestränden sowie auf getrennten gemütlichen Stränden und Schwimmbecken, Spazieren der Küste entlang. 

  • Stadt Martinscica

    Martinšićica ist ein relativ moderner Ort, am schönsten Teil der Küste von Cres in einer nach Südwesten hin offenen Bucht gelegen. Der historische Stadtkern besteht aus der St.-Martin-Kirche mit dem Franziskanerkloster aus dem 16. Jh. und dem Palast der Familie Sorza aus dem 17. Jh. Der schön eingerichtete Ort mit vielen mediterranen Bäumen und Pflanzen lebt heute ausschließlich vom Tourismus, wobei die Gäste Unterkunft in privaten Häusern oder im modernen, großen Campingplatz nördlich der Ortschaft finden.