Medvednica Naturpark

medvednicaNördlich von Zagreb befindet sich das waldreiche Bergmassiv Medvednica, das die Stadt in seiner vollen Länge vor den nördlichen Winden schützt. Der Hauptteil von Medvednica ist 24 km lang, und in seinem mittleren Teil befindet sich der Gipfel Sljeme (1033 m). Entlang ihrer nördlichen und südlichen Hänge erstrecken sich zahlreiche Bachtäler, die Medvednica ihre charakteristische Gestalt geben.

medvednicaEine Ausnahme ist nur die Karstterasse Ponikve mit ihren Schlundbächern. Medvednica ist fast ganz mit dem dichten Wald (ca. 130 km2) bedeckt. In den tieferen Lagen überwiegen Eichen, Hornbäume und Edelkastanienbäume.

Die größten Flächen sind von dem Buchenwald bedeckt, teilweise zusammen mit den angeführten Arten, dann allein und schließlich mit dem Tannenwald vermischt. In den höheren Lagen gibt es auch Ahorn und Esche, und vereinzelt findet man auch eine geschützte Baumart - die Eibe. Medvednica ist auch geologisch interessant, weil sie die unterirdischen Kanäle und die Horizonten der Höhle Veternica verbirgt (über 6 km lang) Viele Wege durch den Wald machen Medvednica leicht zugänglich von allen Seiten und sehr beliebt unter den Bergwanderern.
medvednica
Auf der südlichen Seite gibt es eine Seilbahn für Touristen, die 4017 m lang ist, und auf der nördlichen Seite den Schilift.

Im obersten Teil von Medvednica sind mehrere Sportobjekte untergebracht. Unter den kulturellen Denkmälern auf Medvednica ist Medvedgrad das wichtigste. Es handelt sich um eines der ältesten Schlösser in Kroatien.

Es ist um die Mitte des 13. Jahrhunderts in der Höhe von 600 m gebaut worden und überragt die Gegend um Zagreb. Heute ist Medvedgrad auch die staatliche Gedenkstätte für die unbekannten Vaterlandsverteidiger.

Foto: Park prirode Medvednica